Karl-Rederer-Preis

Die Deutsche Fahrlehrer-Akademie e.V. hat in Erinnerung an den Ulmer Fahrlehrer Karl Rederer, einem Pionier moderner, pädagogisch geprägter Fahrausbildung, im Jahr 1992 den gleichnamigen Preis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Verkehrspädagogik gestiftet. 

 

Bisher wurde der Preis folgenden Persönlichkeiten verliehen:  

2020 Professor Dr. Dietmar Sturzbecher, Staffelde

2016 Professor Dr.-Ing. Jürgen Brauckmann, Köln (zur Pressemitteilung ...)

2014 Gebhard L. Heiler, Korntal-Münchingen (zur Pressemitteilung ...)

2012 Dipl.-Ing. Jürgen Bönninger, Dresden (zur Pressemitteilung ...)

2010 Dipl.-Ing. Horst Schneider, München

2008 Dr. jur. Hans-Peter Vogt, Bonn-Bad Godesberg

2005 Dr.-Ing. Heiner Kamm , Rheinstetten

2005 Professor Dipl.-Ing. Karl-Heinz Schaechterle †, Ulm

2003 Professor Bruno Heilig, Aalen

2001 Dr. jur. Wolfgang Bouska †, München

2001 Dr. jur. Joachim Jagow , Meckenheim-Merl

1999 Professor Gerd Sackmann †, Stuttgart

1997 Professor Dr.-Ing. Karl-Heinz Lenz, Rösrath

1995 Professor Dr. Hellmut Lamszus , Seevetal

1993 Professor Dr.-Ing. Klaus Langwieder †, Pullach